Einkäuferreise der ukrainischen und russischen Logistik- und Kurierdienstunternehmen nach Deutschland

Ende April 2018 besuchten Vertreter der größten Zustelldienstleister aus Russland und der Ukraine Technologienanbieter im Bereich Paketsortierung und Distributionszentren in Deutschland.

Im Rahmen der rasanten Entwicklung von Online-Handel in der Ukraine und Russland und steigende Nachfrage an sehr schnelle Zustellung sind nationale Logistikunternehmen gezwungen, neue leistungsstarke Sortierzentren zu bauen und beste Know-How für Paketbearbeitung zu implementieren. Mangelhaftes Angebot der passenden Ingenieurlösungen im Bereich Intralogistik auf heimischen Märkten führt zur Zuziehung von deutschen Experten bei der Realisation von verschiedenen Projekten.

Das Ziel des vorbereitenden von MOEZ Geschäftsprogramm war, mit Anbietern der modernen und effektiven Technologien zu treffen und beste Praktiken vor Ort anzuschauen. Während der 4-tägigen intensiven Einkaufreise haben die Teilnehmer Best Practice-Objekte besucht und mit erfahrenen Lösungsanbietern für Paketzustellfirmen kennengelernt. Im Rahmen des Treffens haben die Teilnehmer hervorragende Möglichkeit, direkte Kontakte bei weltführenden und kleinen Unternehmen aus Deutschland und Niederlanden zu knüpfen und Voraussetzung für Zusammenarbeit bei zukünftigen Projekten in Russland und der Ukraine zu besprechen.